Prof. Dr. Nico Bunzeck

Home / Prof. Dr. Nico Bunzeck

31.03.2017
Freitag
16:30 - 17:15

Das menschliche Gedächtnis: psychologische Grundlagen, Einflussfaktoren und Implikationen 

 


Arbeitsgruppenleiter „Life-Span“ Psychologie ,  Institut für Psychologie I, Universität zu Lübeck

Der demografische Wandel und damit verbundene altersbedingte Probleme sind zentralen Herausforderungen unserer Gesellschaft. So steigt zwar die mittlere Lebenserwartung seit Jahrzehnten kontinuierlich an, gleichzeitig erhöhen sich jedoch altersbedingte geistige und körperliche Probleme, die unsere Lebenszufriedenheit negativ beeinflussen. Auf der Grundlage dieser Beobachtung beschäftigt sich meine Arbeitsgruppe mit der Erforschung des Zusammenhangs zwischen Motivation, dopaminerger Neuromodulation und altersbedingten kognitiven Veränderungen. Eine offensichtliche Anwendung dieser Forschung besteht darin, wissenschaftlich validierte Verfahren zu entwickeln, die es uns erlauben, geistig fit zu bleiben und somit die Lebenszufriedenheit in einer alternden Gesellschaft zu erhöhen. Dazu zählen neben der Möglichkeit zur pharmakologischen Interventionen vor allem motivationale Anreize, kognitive Trainings und körperliche Fitnessprogramme.

www.ipsy1.uni-luebeck.de/mitarbeiter/prof-bunzeck


Das menschliche Gedächtnis: psychologische Grundlagen, Einflussfaktoren und Implikationen 

Die Fähigkeit, neue Informationen zu speichern und bei Bedarf aus dem Gedächtnis abzurufen, zählt zu den höheren kognitiven Funktionen des Menschen und beeinflusst unser tägliches Leben von einfachsten Entscheidungen bis hin zu komplexen Verhaltensweisen. In diesem Vortrag sollen die grundlegenden Prinzipien des Lernens aus psychologischer Sicht beschrieben werden. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Idee, dass Motivation und Neugier wichtige Einflussfaktoren darstellen und Erinnerungen sehr variabel und konstruktiv sind. Mit anderen Worten, der Abruf von Gedächtnisinhalten ist keine genaue Reproduktion der Vergangenheit, sondern subjektiv gefärbt und daher anfällig für Fehler.