Dr. Stephan Göthlich

Home / Dr. Stephan Göthlich

01.04.2017
Samstag
16:30 - 17:15

Die Rolle eines rationalen Verhandlungsmanagements


Dr. Stephan Göthlich hat an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zum Thema Unternehmensnetzwerke, "Business Ecosystems" und innovative Geschäftsmodelle promoviert. In seinem beruflichen Leben engagierte er sich für die Bosch Rexroth AG in Deutschland und den USA sowie im weltweiten Einsatz als Business Developer für die Bosch Solar Energy AG. Als Verantwortlicher für die Suche und Erschließung neuer Produktionsstandorte war er dort u.a. mit Verhandlungen zu Standortbedingungen und Landnutzungsrechten befasst. Seit Anfang 2014 arbeitet er als interner Berater für die Umsetzung von spieltheoretisch optimierten Verhandlungsdesigns im Zentraleinkauf der Robert Bosch GmbH. Stephan Göthlich ist verheiratet und hat zwei Kinder.

www.bosch.de


Ohne Worte – Über die Rolle eines rationalen Verhandlungsmanagements

Eine gut vorbereitete Verhandlung führt selten zu Überraschungen. Im Gegenteil: Je systematischer eine Verhandlung geplant ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie gar nicht erst geführt werden muss, zumindest nicht mit vielen Worten.
Wenngleich jede Verhandlung individuell ist, lassen sich dennoch wiederkehrende Muster in Vorbereitung und Durchführung erkennen, denen man mit Routinen begegnen kann. Daraus ergibt sich ein Spannungsfeld: Wie lässt sich eine Systematik entwickeln, die auf alle Verhandlungen im Geschäftsleben angewandt werden kann, ohne dabei die erforderliche Individualität und Kreativität einzuengen? Auf diese Frage werden wir eine Antwort finden.